Share

MATTERHORN

Home/MATTERHORN / MATTERHORN
MATTERHORN
18. August 2015
by
in

Erstbesteigung Matterhorn // Anlässlich des 150. Jahrestages der Erstbesteigung des Matterhorns installierte der Schweizer Bergsportspezialist Mammut, zusammen mit den Zermatter Bergführern, eine temporäre Lichterkette und zeichnete damit die Route der Erstbesteigung nach. Die Lichterkette erstreckt sich von der Hörnlihütte bis zum Gipfel. Am 14. Juli 1865 gelang es dem Briten Edward Whymper, zusammen mit drei Bergführern und drei Engländern, zum ersten Mal den 4478 Meter hohen Gipfel des Matterhorns zu bezwingen. Der Aufstieg erfolgte von Zermatt über den Hörnligrat und wurde zum Wettlauf mit einer italienischen Seilschaftunter Leitung des erfahrenen Bergführers Jean Antoine Carrel, der Tage zuvor Whymper bei seinem Vorhaben im Stich gelassen hatte und nun gleichzeitig vom italienischen Ort Breuil-Cervinia mit seiner eigenen Gruppe den Erstaufstieg über die Südroute versuchte. Das Vorhaben des Edward Whymper wurde zum Triumph und zur Tragödie. Am frühen Nachmittag des 14. Juli 1865 erreichte Whymper als Erster den Gipfel, während sich zweihundert Meter unterhalb Carrel und seine Leute noch zum Ziel vorkämpften. Beim Abstieg der Erstbesteiger stürzten vier der sieben Teilnehmer der Seilschaft tödlich ab. Die Fotografie entstand mittels einer Langzeitbelichtung in der Nacht vom 12. Juli 2015 von der 2222 Meter hochgelegenen Riffelalp. Beim genauen Betrachten des Abzuges erkennt man Seilschaften, die sich am frühen Morgen noch vor Sonnenaufgang mit Stirnlampen ausgerüstet, sowohl von der italienischen Seite, als auch ausgehend von der Hörnlihütte, auf den Weg zum Gipfel machen. Somit wird das Bild zur Hommage an die Geschichte des 14. Juli 1865 und den Wettlauf zweier Seilschaften an einem der spektakulärsten Berge der Welt.

Erstbesteigung Matterhorn // Konzept

Keine Kommentare on This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.