Share

BARRANDOV

Home/BARRANDOV / BARRANDOV
BARRANDOV
21. August 2014
by
in

Weit unterhalb der Barrandov Terrassen (Barrandovské terasy), einem auf einem Felsen im Süden von Prag gelegenen und während der Ersten Tschechoslowakischen Republik (1918-38) beliebten Aussichtsrestaurant, befinden sich die Relikte einer Freiluft-Schwimmanlage. Die vom Architekten Václav Kolátor konzipierte Anlage ist ein großer Stahlbetonbau. Die Schwimmanlage ist durch ihren spektakulären Sprungturm geprägt. Diese Konstruktion überzeugt durch seine einfache Form und eine Treppe, die sich um eine einzelne tragende Säule windet.  Der Turm war ein Symbol seiner Ära und wurde von Karel Teige, Gründungsmitglied von Devětsil, einer Gruppe tschechischer Avantgardekünstler, in einer Collage von 1941 verewigt. Das Schwimmbad und die Barrandov Terrassen dienten auch als Kulisse für Filme der Barrandov Filmstudios. Die Studios wurden in den 1930er Jahren von den Brüdern Milos Havel und Václav Havel , dem Vater des späteren gleichnamigen tschechischen Präsidenten gegründet.

Barrandov // Konzept

Keine Kommentare on This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.