Share

Kanonenbahn Barby

Home/Kanonenbahn Barby / Kanonenbahn Barby
Kanonenbahn Barby
13. Juni 2016
by
in

Mit einer Länge von 757 Metern gilt die Eisenbahnbrücke bei Barby südlich von Magdeburg als eines der bedeutenden Bauwerke der im Volksmund bezeichneten Kanonenbahn. Die Brücke überspannt seit ihrer Erbauung in den Jahren 1876–1877 auf dem Streckenabschnitt Berlin–Blankenheim die Elbe und ihre Flutgebiete. Die Kanonenbahn war eine 805 Kilometer lange Eisenbahnstrecke, die 1880–82 fertig gestellt wurde. Ausgehend von Berlin erstreckte sie sich über Nordhausen, Wetzlar, Koblenz und Trier diagonal durch Deutschland bis nach Metz. Infolge des Deutsch-Französischen Kriegs von 1870–71 gehörte Elsass-Lothringen und somit auch Metz zu Deutschland. Die militärstrategische Bahnstrecke verband das neue Territorium effizient an die Reichs- und preußische Hauptstadt Berlin. Die Streckenführung erfolgte fernab von Ballungszentren, sodass die Strecke für den Güter- und Personenverkehr im Laufe der Jahre zunehmend unbedeutender wurde. Bereits ab 1990 wurde die Strecke teilweise stillgelegt. Heute bemüht man sich vielerorts stillgelegte Streckenabschnitte und  deren Bauwerke, wie die Elbbrücke bei Barby, zu erhalten.

Kanonenbahn Barby // Text

Keine Kommentare on This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.